Abbrucharbeiten

Manchmal ist es Zeit für Veränderungen. Sie planen eine nachträgliche Grundrissänderung d.h. beispielsweise das Versetzen einer Tür, eine offene Wohnküche, oder auch das setzen eines Fensters wo vorher keines war. Kein Problem! Gemeinsam besprechen wir die Möglichkeiten und klären die Bautechnischen Voraussetzungen für ihr Vorhaben. Bei tragenden Wänden (Außenwänden des Gebäudes) ist aus statischer Sicht ein Architekt bzw. Bauingenieur für die Planung und die Überwachung der Bau Umsetzung zwingend erforderlich. Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu unserem Kooperationspartner her, um gemeinsam mit ihnen die Details sowie den Ablauf zu konkretisieren.

  • Abbrucharbeiten kleinerer Größenordnung innen wie außen
  • Entkernung
  • Versetzen von Türen und Fenstern
  • Grundrissänderungen
  • Sonstige Abbrüche
  • Demontieren
    297-9731_IMG

    Entkernung im Innenbereich

  • Abtragen
  • Zerschlagen
  • Einreißen

Abbruch kann auf verschiedenste Arten durchgeführt werden. Ein Abbruch, Abtrag, Demontage oder dergleichen wird häufig dann veranlasst wenn eine Nutzungsänderung ansteht oder etwas altes neuem Weichen muss. Da ein Abbruch ein gravierender Eingriff in die Baustatik ist, sollte vor dem Beginn der Abbrucharbeiten ein Statiker oder dergleichen kontaktiert werden. Auch ist eine Nutzungsänderung beispielsweise Abbruch einer Wand in einem Einfamilienhaus, für eine Nutzungsänderung, in manchen Fällen vor Beginn der Abbruch Arbeiten anzuzeigen. Sollten sie einen Abbruch, Entkernung eine Demontage oder einen Rückbau planen sollten sie uns ihr Vertrauen schenken.